Slam_freistehend

Musik in Bewegung – Benefizkonzert – EINTRITT FREI!!!

  • Mo, 25.06.2018
    18:00 Uhr

    Coburg

    ALTE PAKETHALLE

    MUSIK UND TANZ

    Ludwig van Beethoven
    Sinfonie Nr. 6 F-Dur Op. 68 „Pastorale“

    Joseph Haydn
    Ouvertüre zu "Der Apotheker"

    Sergej Prokofiev
    Sinfonie Nr. 1 in D-Dur, Op. 25 „Symphonie classique“

     

    Orchester M18
    Dirigent: Johannes Klumpp
    Tanzkompagnie WE-DANCE
    Choreografie: Volker Eisenach

    Ein Kraftakt zum Auftakt des dritten KLANGGRENZEN-Festivals. Gemeinsam mit dem Kammerorchester M18 und seinen 45 Musikern stehen 10-15 Kinder und Jugendliche des Weimarer Vereins WE-DANCE auf der Bühne. Sie vertanzen die Musik von Prokofievs „Symphonie Classique“, bevor das Orchester Beethovens 6. Sinfonie „Pastorale“ konzertant zu Gehör bringt. 

    Nachdem die WE-DANCE-Company über ein Schuljahr lang wöchentlich unter professioneller tanzpädagogischer wie choreografischer Leitung geprobt hat, trifft es für eine Woche auf die MusikerInnen des Orchester M18, um die gemeinsamen Auftritte vorzubereiten. In dieser Zeit wird es neben den Proben am Stück auch musikalische wie tänzerische Einheiten geben, in denen die beiden Gruppen intensiven Kontakt zueinander aufnehmen können.

    Mit den Tanzprojekten sollen besonders die Jugendlichen erreicht werden, die auf Grund ihrer sozialen Herkunft oft nicht die Chance bekommen, an künstlerisch ambitionierten Angeboten teilzunehmen. Die Arbeit beginnt im täglichen Lebensumfeld der Kinder. Hier werden sie abgeholt und ihnen die Möglichkeit zur Teilhabe an neuen Begegnungen, Wegen und Herausforderungen geboten.

    Anschließend wird das Erarbeitete in drei Aufführungen dem Publikum präsentiert. Die ersten beiden Konzerte finden im Schießhaus in Weimar statt und das dritte beim Festival KLANGGRENZEN in Coburg.

    Ziel des Projektes ist die Inszenierung eines Dialogs zwischen allen beteiligten BühnenkünstlerInnen. Diesem „Gespräch“ liegt die Idee zu Grunde, den Tanz als ein weiteres Instrument ins Orchester zu integrieren und es doch mit einer anderen Körperlichkeit als Ausdrucksform zu konfrontieren. 

    Außerdem soll durch die Begegnung ein neuer Raum und eine neue gemeinsame Sprache entstehen können. Schlüsselkompetenzen werden gestärkt und ein nachhaltiger, positiv geprägter Eindruck aus dieser Zeit soll von allen Beteiligten mitgenommen werden.

    Mehr Infos unter we-dance.eu und unter orchester-m18.de

    Benefizkonzert mit freiem Eintritt, es wird um vorheringe Abholung der Eintrittkarten an den VVK-Stellen gebeten, da das Platzkontingent beschränkt ist. Die Anzahl der Karten ist auf 400 beschränkt.

    Tickets hier vorbestellen

Kalender als CSV-Datei herunterladen Weitere Informationen

Warum kann ich meinen Kalender als CSV herunterladen?

Eine CSV-Datei kannst Du in einem Tabellen-Kalkulationsprogramm (z. B. Excel oder Numbers) öffnen. Dies ermöglicht Dir, die bei uns eingefügten Termine auch anderweitig zu verwenden.

Mit ein bißchen Übung lassen sich Tabellen auch schön stylen. So könntest Du z. B. bei Deinen Konzerten eine gedruckte Version Deines Terminkalenders auslegen.

LADIES' NIGHT

  • Mo, 02.07.2018
    19:30 Uhr

    Coburg

    LEISE AM MARKT

    CROSSOVER

    Die Brassessoires sind zurück. Bereits 2016 begeisterten die 5 Musikerinnern beim KLANGGRENZEN-Festival vor ausverkauftem Haus. Standing Ovations und lange Zugabenrufe waren die Folge. Auf ein Neues beim Festival 2018!

    Im Programm „Ladies’ Night“ wird der musikalische Bogen von zeitgenössischen Originalkompositionen für diese Besetzung über (Eigen-) Arrangements aus den Genres Pop, Jazz, Chanson und Volksmusik gespannt. Gespickt mit Geschichten, Märchen und Anekdoten aus der weiblichen Sicht der Blasmusik darf man sich auf einen unterhaltsamen Abend freuen. 

    „Ihr skurril-spitzfindiger Humor gepaart mit cleveren Arrangements hat ihnen den Vergleich mit den „Mnozils“ eingebracht: beachtliche Blech-Lorbeeren also für den verführerischen Shake aus Klassik, Pop, Jazz, Chanson, Volksmusik, Frauenpower und ganz viel weiblechem Charme.“ (Sauerlandherbst 2013)

    Die Anzahl der Karten ist auf 72 begrenzt.

    Tickets hier vorbestellen

Kalender als CSV-Datei herunterladen Weitere Informationen

Warum kann ich meinen Kalender als CSV herunterladen?

Eine CSV-Datei kannst Du in einem Tabellen-Kalkulationsprogramm (z. B. Excel oder Numbers) öffnen. Dies ermöglicht Dir, die bei uns eingefügten Termine auch anderweitig zu verwenden.

Mit ein bißchen Übung lassen sich Tabellen auch schön stylen. So könntest Du z. B. bei Deinen Konzerten eine gedruckte Version Deines Terminkalenders auslegen.

Tango Night – Tango trifft Video

  • Mi, 04.07.2018
    19:30 Uhr

    Coburg

    Pfarrzentrum Augustin

    MUSIK UND VIDEO

    Tangos von Diaz, Melo, Canaro u.a.

    FLEX ENSEMBLE

    Kana Sugimura, Violine
    Anna Szulc-Kapala, Viola
    Martha Bijlsma, Violoncello
    Endri Nini, Klavier

    Kostas Raptis, Bandoneon/Arrangements
    Tosh Leykum, Video-Art

    Tango! Eine knisternde Affäre zwischen Tanz und Musik. Der griechische Bandoneonist Kostas Raptis hat eigens für die Zusammenarbeit mit dem Flex Ensemble Tangostücke neu arrangiert – nicht nur Werke von Astor Piazzolla, sondern auch solche von anderen authentischen Tangokomponisten wie Diaz, Melo und Canaro. Die Spannbreite der Musik reicht von virtuosen und verrückten Miniaturen über Hochzeitswalzer bis hin zu intimen Liedern. Mit subtilen Videoprojektionen zur Erweiterung der musikalischen Dimension wird dieses Programm lebendig.

    Mit der Tango Night bietet das Flex Ensemble, ein dynamisches und experimentierfreudiges Klavierquartett, einen Einblick in sein eigenes Festival imPULS, das in Hannover Erfolg feiert.

    Die Anzahl der Karten ist auf 210 beschränkt.

    Tickets hier vorbestellen

Kalender als CSV-Datei herunterladen Weitere Informationen

Warum kann ich meinen Kalender als CSV herunterladen?

Eine CSV-Datei kannst Du in einem Tabellen-Kalkulationsprogramm (z. B. Excel oder Numbers) öffnen. Dies ermöglicht Dir, die bei uns eingefügten Termine auch anderweitig zu verwenden.

Mit ein bißchen Übung lassen sich Tabellen auch schön stylen. So könntest Du z. B. bei Deinen Konzerten eine gedruckte Version Deines Terminkalenders auslegen.

MUSIC SLAM – FORELLENGESCHNETZELTES VOM FEINSTEN

  • So, 08.07.2018
    19:30 Uhr

    Coburg

    HAUS CONTAKT

    MUSIK UND SPRACHE

    RALPH VAUGHAN WILLIAMS
    Klavierquintett c-Moll (1903)

    FRANZ SCHUBERT
    Klavierquintett Op. post. 114 – D 667 in A-Dur „Forellenquintett“

    ARAMIS TRIO
    Martin Emmerich, Violine
    Heiner Reich, Violoncello
    Fabian Wankmüller, Klavier

    Annemarie Birckner, Viola
    Christian Ernst, Kontrabass

    Peter Weber, music slam

    Jede Zeit hat ihre Ausdrucksformen. Zur Zeit von Franz Schubert war es das Kunstlied, heute ist es der poetry slam. Auf ganz unterschiedliche Art kann Sprache erklingen – in diesem Konzert finden diese Kunstformen zusammen. 
    Als Ausdruck einer schnelllebigen, „krisengeplagten“ Zeit findet der poetry slam durch Rhythmus, Puls, Interaktion, Spannung, Sprachmelodie und stilvolle Reime sein Publikum. In Verbindung mit Musik wird daraus der "music slam" - ein völlig neues Format, klassische Musik mit halbimprovisierten poetry-Beiträgen zu vermischen.

    Das Forellenquintett von Schubert bietet mit seinem lebensbejahenden Schwung Ausgangslage für improvisierte slams der modernen Wort-Akrobaten der poetryslammer— eine gewagte Kombination!

    Die Anzahl der Tickets ist auf 200 begrenzt.

    Tickets hier vorbestellen

Kalender als CSV-Datei herunterladen Weitere Informationen

Warum kann ich meinen Kalender als CSV herunterladen?

Eine CSV-Datei kannst Du in einem Tabellen-Kalkulationsprogramm (z. B. Excel oder Numbers) öffnen. Dies ermöglicht Dir, die bei uns eingefügten Termine auch anderweitig zu verwenden.

Mit ein bißchen Übung lassen sich Tabellen auch schön stylen. So könntest Du z. B. bei Deinen Konzerten eine gedruckte Version Deines Terminkalenders auslegen.